Die Informationen auf dieser Website sind ausschließlich für Vertriebspartner/professionelle Anleger bestimmt.

Die auf diesen Seiten enthaltenen Informationen dürfen weder von Privatanlegern verwendet werden noch sollten diese ihre Anlageentscheidungen darauf stützen.

Wir empfehlen Ihnen, die Geschäftsbedingungen zu lesen, bevor Sie sich mit dem Inhalt der Website befassen. 

Bitte klicken Sie den untenstehenden Link an, um zu bestätigen, dass Sie ein Vertriebspartner bzw. professioneller Anleger sind und fortfahren möchten.

Diese Website benutzt Cookies

Die Cookies-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, sodass Sie unsere Website optimal nutzen können. Weitere Informationen über Cookies oder Einstellungsänderungen finden Sie unter Datenschutz und Cookies.

Wenn Sie durch Anklicken des entsprechenden Kästchens bestätigen, dass Sie ein Finanzberater sind und auch die folgenden Seiten sehen möchten, stimmen Sie damit unserer Verwendung von Cookies zu.

Anlegertyp

Aktienfonds

Zur umfassenden Aktienfondspalette von M&G gehören Portfolios, die global, in bestimmten Regionen oder gemäß einem bestimmten Anlagestil, wie z. B. wachstumsorientiert oder ertragsorientiert, investieren. Unsere Fonds decken wichtige Regionen ab und wir verfügen sowohl in Industrie- als auch in Schwellenländern über umfangreiche Anlageerfahrungen.

Als einer der führenden aktiven Aktieninvestoren Europas geben wir unseren mehrfach ausgezeichneten Fondsmanagern die Freiheit, ihre individuellen Überzeugungen umzusetzen. Sie werden dabei von einem stringenten und intensiven hausinternen Research unterstützt. Wir halten seit vielen Jahren an unserer Philosophie fest, langfristig zu investieren, statt kurzfristigen Aktienkursbewegungen hinterherzujagen. Unseren Erfolg sehen wir als Bestätigung.

Unsere Philosophie

Wir bei M&G sind aktive Investoren und auf die Alpha-Generierung spezialisiert, also auf Erträge, die über dem Marktergebnis liegen. Voraussetzung dafür ist unsere hohe Kompetenz bei der Einzeltitelauswahl. Da unsere Fondsmanager nach diesem Prinzip vorgehen, können sie darauf abzielen, für unsere Kunden nachhaltige Wertsteigerungen zu realisieren.

Wir verfolgen einen langfristigen Investmentansatz. Dazu gehört, dass wir aktiv die Entwicklung der Unternehmen begleiten, in die wir investieren.

Bewährter Ansatz

Der Ausgangspunkt für unseren Investmentprozess ist die Überzeugung, dass Marktbewertungen für Unternehmen oftmals falsch sind. Grund dafür können eine mangelhafte Unternehmensrecherche, eine kurzfristige Orientierung oder unkritisches Massendenken sein.

Die Fehlbewertung von Unternehmen kann nach unserer Ansicht durch unabhängiges und eigenes Research identifiziert werden, das unseren Fondsmanagern die Möglichkeit einer über dem Markt liegenden Wertentwicklung bietet, sofern diese Erkenntnisse konsequent genutzt werden.

Dreh- und Angelpunkt des Investmentprozesses ist die Fundamentalanalyse. So werden die Portfolios aus den Aktien zusammengesetzt, die bei den Researchprojekten unserer Analysten und Fondsmanager erfolgreich abschneiden.

Anlegen aus Überzeugung

Unsere Fonds werden von kompetenten und erfahrenen Profis verwaltet, die bei der Umsetzung ihrer Ideen für die Portfolios völlig frei agieren dürfen.

Der wichtigste Test bei der Aktienauswahl ist das Ausmaß der persönlichen Überzeugung des Fondsmanagers im Hinblick auf die langfristigen Erfolgsaussichten des jeweiligen Unternehmens. Je stärker die Überzeugung, desto größer die Gewichtung der Aktie im Portfolio.

Um sich eine entsprechende Meinung bilden zu können, müssen die Fondsmanager die Unternehmen in ihrem Portfolio bestens kennen. Wir halten persönliche Treffen und Firmenbesuche für absolut unverzichtbar. Die Fondsmanager treffen sich mit den Managementteams vieler Unternehmen, in die sie investieren und halten mit den übrigen Firmen Telefonkonferenzen ab. Es kommt selten vor, dass ein Fondsmanager die Aktie eines Unternehmens hält, dessen Management er noch nicht persönlich kennengelernt hat.

Die Fondsmanager bauen nur solche Aktienpositionen auf, die einen deutlichen Einfluss auf die Gesamtperformance des Fonds haben. In keinem Fall werden Aktien nur deshalb gehalten, weil sie in einem Benchmark-Index vertreten sind.

Risikomanagement

Die Fondsmanager tragen in Bezug auf die von ihnen verwalteten Portfolios die volle Verantwortung für ihre getroffenen Entscheidungen. Dabei erhalten sie allerdings zusätzliche Informationen vom M&G Portfolio Construction & Risk Team (PCR). Das PCR-Team untersucht die Portfolios, um festzustellen, ob der Risikoumfang stimmt. Ebenfalls von großer Bedeutung ist die Prüfung, ob evtl. unbeabsichtigte Risiken bestehen.

Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn Risiken durch makroökonomische Faktoren entstehen, die sich gelegentlich in Portfolios entwickeln und die die Wertentwicklung der Aktienauswahl des Fondsmanagers beeinträchtigen könnten.

Wir sind der Ansicht, dass das Risikomanagement die Wertentwicklung fördern und nicht einschränken sollte.

Das PCR-Team stößt Diskussionen zum Portfolioaufbau an, indem es sich die Aktienauswahl in einem Fonds ansieht und analysiert, wie sich die einzelnen Titel im Verhältnis zueinander verhalten. Unserer Ansicht nach hilft dies den Fondsmanagern, ihre Fonds so zusammenzustellen, dass die aus der Einzeltitelauswahl resultierenden Erträge maximiert werden.

Das PCR-Team kann auch Bereiche hervorheben, in denen die Manager ein höheres Risiko eingehen müssen, um sicherzustellen, dass eine Position die von ihr erwartete Rendite liefern kann. Somit kann das Team bei der effektiven Zuordnung des „Risikobudgets“ eines Fonds zu den favorisierten Einzeltitelvorschlägen eine wertvolle Unterstützung bieten.

M&G Aktienfonds

Weitere Informationen

Cyveillance Protected

Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die Informationen auf dieser Website verlassen. Der Inhalt sollte dementsprechend in angemessener Weise nur mit anderen professionellen Anlegern geteilt werden.

Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.