Global Government Bond Fund

ISIN
GB00BMP3RW82

Anteilspreis (22.07.2019)
11.73

Veränderung (%)
0.07

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds strebt Erträge und Kapitalzuwachs an.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 70 % des Fonds sind in Anleihen mit Investment Grade (hohe Qualität) investiert, die von Staaten aus aller Welt begeben oder garantiert werden.

Sonstige Anlagen: Der Fonds investiert auch in Anleihen mit einem Kreditrating unter Investment Grade, die von Staaten begeben oder garantiert werden. Daneben kann er Barmittel oder Vermögenswerte halten, die schnell realisiert werden können.

Verwendung von Derivaten: Der Fonds kann Derivate einsetzen, um direkt in Anleihen zu investieren, um Risiken und Kosten zu reduzieren und um die Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf die Anlagen des Fonds zu steuern.

Strategie in Kurzform: Der Fondsmanager wählt die Anlagen aufgrund der Beurteilung makroökonomischer Faktoren wie Wirtschaftswachstum, Zinssätze und Inflation aus.

Mithilfe dieser Analyse wird festgelegt, in welche einzelnen Staatsanleihen aus verschiedenen Ländern der Fonds nach Ansicht des Fondsmanagers investieren sollte, um sein Ziel zu erreichen. Sie hat auch Einfluss darauf, in welchen Währungen der Fonds Engagements eingeht. Der Fondsmanager wird bei der Auswahl der einzelnen Staatsanleihen vom stellvertretenden Fondsmanager und einem internen Analystenteam unterstützt. Der Fonds wird durch die Anlage in einer Reihe von Staatsanleihen aus aller Welt diversifiziert.

Glossarbegriffe

Anleihen: Verzinsliche Darlehen an Staaten und Unternehmen.

Derivate: Finanzkontrakte, deren Wert sich von anderen Vermögenswerten ableitet.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Anlagen und die daraus erzielten Erträge werden steigen und fallen. Dies wird dazu führen, dass der Fondspreis sowie ggf. vom Fonds gezahlte Erträge fallen und steigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Wechselkursänderungen werden sich auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Der Fonds kann Derivate mit dem Ziel verwenden, von einem Anstieg oder einem Rückgang des Wertes eines Vermögenswertes (z. B. der Anleihen eines Unternehmens) zu profitieren. Wenn sich jedoch der Wert des Vermögenswertes auf andere Weise ändert, kann dem Fonds ein Verlust entstehen.

Wenn die Zinssätze steigen, fällt der Wert des Fonds wahrscheinlich.

Der Wert des Fonds kann fallen, wenn der Emittent eines vom Fonds gehaltenen festverzinslichen Wertpapiers seine Zins- oder Kapitalzahlungen nicht leisten kann (sog. Zahlungsausfall).

Der Fonds investiert in Schwellenmärkte, die im Allgemeinen kleiner, anfälliger gegenüber wirtschaftlichen und politischen Faktoren sind und bei denen Anlagen weniger leicht gekauft und verkauft werden. Unter außergewöhnlichen Umständen kann der Fonds beim Verkauf dieser Anlagen oder bei der Vereinnahmung daraus resultierender Erträge auf Schwierigkeiten stoßen, was dazu führen kann, dass der Fonds einen Verlust erleidet. Unter extremen Umständen könnte es zu einer vorübergehenden Aussetzung des Handels der Fondsanteile kommen.

Wenn es aufgrund der Marktbedingungen schwierig ist, die Anlagen des Fonds zu einem fairen Preis zu verkaufen, um den Verkaufsaufträgen der Kunden nachzukommen, können wir vorübergehend den Handel mit den Anteilen des Fonds aussetzen.

Einige vom Fonds durchgeführten Transaktionen, z. B. die Platzierung von Barmitteln in Einlagen, erfordern den Einsatz anderer Finanzinstitute (z. B. Banken). Wenn eines dieser Institute seinen Verpflichtungen nicht nachkommt oder zahlungsunfähig wird, kann dem Fonds ein Verlust entstehen.

Weitere Informationen

Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.

Der Fonds kann mehr als 35% in Wertpapiere investieren, die von einer oder mehreren im Fondsprospekt aufgeführten Regierungen begeben wurden.  Eine solche Gewichtung kann mit dem Gebrauch von Derivaten kombiniert werden, um das Anlageziel des Fonds zu erreichen.  Gegenwärtig ist vorgesehen, dass die Allokationen des Fonds in solchen Wertpapieren 35% überschreiten können, sofern die Emittenten die Regierungen von Deutschland, Japan, Großbritannien und den USA sind. Änderungen sind gemäß den im Verkaufsprospekt aufgeführten Ländern möglich.

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten

Jährliche Wertentwicklung

Fondsteam

Claudia Calich

Claudia Calich - Fondsmanager

Claudia Calich kam im Oktober 2013 als Spezialistin für Schwellenmarktanleihen zu M&G und ist seit Dezember 2013 Fondsmanagerin des M&G Emerging Markets Bond Fund. Im Juli 2015 übernahm sie zusätzlich als leitende Fondsmanagerin den M&G Global Government Bond Fund und wurde zur stellvertretenden Fondsmanagerin des M&G Global Macro Bond Fund ernannt. Im Mai 2017 wurde sie zur Fondsmanagerin des in diesem Monat neu aufgelegtem M&G (Lux) Emerging Markets Hard Currency Bond Fund ernannt. Claudia verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Schwellenmärkten und war zuletzt als Senior Portfolio Manager bei Invesco in New York tätig. Davor arbeitete Sie in verschiedenen Positionen bei Oppenheimer Funds, Fuji Bank, Standard & Poor’s sowie Reuters. Claudia Calich schloss 1989 ihr Studium an der Susquehanna University mit einem BA Honours in Economics ab und besitzt überdies einen Masterabschluss in International Economics der International University of Japan in Niigata.

 Profil ansehen
Jim Leaviss

Jim Leaviss - Stellvertretender Fondsmanager

Jim Leaviss ist Leiter des Anleihenteams von M&G. Er kam 1997 zu M&G, nachdem er fünf Jahre bei der Bank of England tätig war. Neben der Leitung des Teams verwaltet Jim Leaviss den M&G (Lux) Global Macro Bond Fund und ist darüber hinaus Co-Manager des M&G (Lux) Absolute Return Bond Fund und stellvertretender Fondsmanager des M&G Global Government Bond Fund (ein in Großbritannien zugelassener OEIC-Fonds).

 Profil ansehen
Pilar Arroyo

Pilar Arroyo - Investmentspezialist

 Pilar Arroyo kam 2018 als Investmentspezialistin zu M&G und unterstützt M&Gs Produktpalette im Anleihenbereich. Pilar Arroyo war sechs Jahre bei Credit Andorra als Investmentspezialistin tätig, zunächst als Mitglied des Anleihenteams und später im Asset-Management-Team für institutionelle Kunden. Davor arbeitete sie als Analystin bei Deutsche Bank Asset & Wealth Management. Pilar Arroyo hat einen Abschluss in Betriebswirtschaft der Universidad Pontificia de Comillas (ICADE) in Madrid und spricht fließend Spanisch und Englisch.

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

4 Star Rating

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar