M&G (Lux) Global Recovery Fund

ISIN
LU1829296034

Anteilspreis (14.06.2019)
9.27

Veränderung (%)
0.54

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten und damit über einen Zeitraum von fünf Jahren eine höhere Rendite zu erzielen als der globale Aktienmarkt.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds sind in Aktien investiert, die von Unternehmen aus beliebigen Sektoren und beliebiger Größe mit Sitz in beliebigen Ländern, einschließlich Schwellenmärkten, begeben wurden. Der Anlageverwalter ist bestrebt, in Unternehmen zu investieren, die auf dem Markt unbeliebt sind oder deren Zukunftsaussichten vom Markt zum Zeitpunkt der Anlage nicht vollständig erkannt werden.

Sonstige Anlagen: Der Fonds kann in andere Fonds, in Barmittel und in Vermögenswerte investieren, die schnell realisiert werden können.

Verwendung von Derivaten: Derivate können auch eingesetzt werden, um Risiken zu verwalten, Kosten zu reduzieren und um die Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf die Anlagen des Fonds zu steuern.

Strategie in Kurzform: Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Anlage nach Ansicht des Anlageverwalters entweder auf dem Markt unbeliebt sind oder deren zukünftige Aussichten vom Markt unterbewertet werden, die jedoch das Potenzial haben, sich aus eigener Kraft zu erholen. Der Anlageansatz des Anlageverwalters konzentriert sich auf Cashflows und die Strategie des Managements für die Erholung innerhalb eines Unternehmens.

Vergleichsindex für die Performance: Der Fonds wird aktiv gemanagt. Der MSCI ACWI Index ist eine Bezugsgröße, anhand der die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann.

Glossarbegriffe

Derivate: Finanzkontrakte, deren Wert sich von anderen Vermögenswerten ableitet.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Der Fonds kann in unterschiedlichen Währungen engagiert sein. Veränderungen der Wechselkurse können sich negativ auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Die Anlage in Schwellenmärkten ist mit einem größeren Verlustrisiko verbunden, unter anderem aufgrund höherer politischer, steuerlicher und wirtschaftlicher Risiken, Wechselkursrisiken und aufsichtsrechtlicher Risiken. Es kann Probleme beim Kauf, Verkauf, der Verwahrung oder Bewertung von Anlagen in diesen Ländern geben.

Der Fonds kann in chinesische A-Aktien investieren. Anlagen in Vermögenswerten aus der Volksrepublik China unterliegen veränderlichen politischen, aufsichtsrechtlichen und wirtschaftlichen Bedingungen, die zu Schwierigkeiten beim Verkauf dieser Anlagen oder bei der Vereinnahmung daraus resultierender Erträge führen können. Darüber hinaus werden diese Anlagen über das „Stock Connect“-System getätigt. Dieses ist möglicherweise anfälliger in Bezug auf das Clearing-, Abrechnungs- und Kontrahentenrisiko. Diese Faktoren könnten dazu führen, dass der Fonds einen Verlust erleidet.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Fonds investiert überwiegend  in Gesellschaftsaktien, und es ist daher wahrscheinlich, dass er größeren Preisschwankungen unterliegt als Fonds, die in Obligationen oder Bargeld investieren.

Fondsteam

David Williams

David Williams - Fondsmanager

David Williams ist Manager des M&G Global Recovery Fund und stellvertretender Fondsmanager des M&G Recovery Fund. Er kam im Januar 2004 zu M&G, nachdem er sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Nottingham abgeschlossen hatte. David Williams arbeitete drei Jahre lang eng mit Tom Dobell als Assistent des Fondsmanagers zusammen, bevor er im September 2008 zum stellvertretenden Fondsmanager des M&G Recovery Fund ernannt wurde. Er ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen

Randeep Somel - Stellvertretender Fondsmanager

Randeep Somel ist Co-Fondsmanager des M&G Global Themes Fund.  2008 wurde er zum Analysten für den M&G Global Themes Fund, den M&G Managed Growth Fund und den Vanguard Precious Metals & Mining Fund befördert. Randeep Somel kam 2005 als Fondsmanager-Assistent zum Aktienteam bei M&G. Vor seinem Wechsel zu M&G war Somel bei State Street in der Fondsbuchhaltung tätig. 2003 erwarb er einen Abschluss in Economics an der Birmingham University. Außerdem hat er den Titel eines Chartered Financial Analyst (CFA) erworben.

 Profil ansehen

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar