Recovery Fund

ISIN
GB0032139809

Anteilspreis (20.02.2019)
29.15

Veränderung (%)
1.01

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds strebt einen Kapitalzuwachs über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren an, überwiegend durch die Anlage in Aktien von Unternehmen, die zum Zeitpunkt der Anlage am Aktienmarkt unbeliebt sind, bei denen der Fondsmanager jedoch davon überzeugt ist, dass ein gutes Managementteam konzertierte Anstrengungen unternimmt, um das Unternehmen wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds sind in Unternehmensaktien investiert. Derzeit sind dies überwiegend Unternehmen, die im Vereinigten Königreich börsennotiert sind.  

Sonstige Anlagen: In der Regel werden weniger als 10 % des Vermögens in Barmitteln oder in Vermögenswerten gehalten, die schnell realisiert werden können.

 

Strategie in Kurzform: Der Fonds investiert in Unternehmen, deren Probleme lösbar und vorübergehend, aber nicht struktureller Natur sind, und die voraussichtlich einen Erholungszyklus durchlaufen werden. Dies ist ein relativ einfacher Anlageansatz, dessen Schwerpunkt auf drei Schlüsselfaktoren liegt: Menschen, Strategie und Cashflow. Die Entwicklung eines konstruktiven Dialogs mit der Unternehmensführung ist von grundlegender Bedeutung für den Anlageprozess. Der Fondsmanager nimmt eine langfristige Perspektive mit einer typischen Haltedauer von mindestens fünf Jahren ein.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Anlagen und die daraus erzielten Erträge werden steigen und fallen. Dies wird dazu führen, dass der Fondspreis sowie ggf. vom Fonds gezahlte Erträge fallen und steigen. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurück.

Wechselkursänderungen werden sich auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Wenn es aufgrund der Marktbedingungen schwierig ist, die Anlagen des Fonds zu einem fairen Preis zu verkaufen, um den Verkaufsaufträgen der Kunden nachzukommen, können wir vorübergehend den Handel mit den Anteilen des Fonds aussetzen.

Einige vom Fonds durchgeführten Transaktionen, z. B. die Platzierung von Barmitteln in Einlagen, erfordern den Einsatz anderer Finanzinstitute (z. B. Banken). Wenn eines dieser Institute seinen Verpflichtungen nicht nachkommt oder zahlungsunfähig wird, kann dem Fonds ein Verlust entstehen.

Weitere Informationen

Der Fonds investiert überwiegend  in Gesellschaftsaktien, und es ist daher wahrscheinlich, dass er größeren Preisschwankungen unterliegt als Fonds, die in Obligationen oder Bargeld investieren.

Jährliche Wertentwicklung

Fondsteam

Tom Dobell

Tom Dobell - Fondsmanager

Tom Dobell kam 1992 zu M&G als Manager für britische Aktien im Bereich Altersvorsorge-Sondervermögen, wo er für die Vermögensverwaltung von 16 Pensionsfondskunden zuständig war. Im März 2000 wurde er zum Fondsmanager des M&G Recovery Fund ernannt. Bevor er zu M&G kam, war er bei Phillips & Drew (PDFM) als Fondsmanager in der Abteilung für gemeinnützige Einrichtungen und kleinere Pensionsfonds tätig. Er schloss sein Studium der Landwirtschaft 1986 ab.

 Profil ansehen
Michael Stiasny

Michael Stiasny - Stellvertretender Fondsmanager

Michael Stiasny stieg 1998 als Aktienanalyst ein und wurde 2005 zum Leiter des paneuropäischen Aktienresearchteams ernannt. Im Januar 2011 wurde er zum stellvertretenden Fondsmanager des M&G Recovery Fund ernannt. Michael Stiasny ist Absolvent der Universität von Oxford mit einem Abschluss in Philosophie, Politik und Wirtschaftswissenschaften.Er ist außerdem Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen
David Williams

David Williams - Stellvertretender Fondsmanager

David Williams ist Manager des M&G Global Recovery Fund und stellvertretender Fondsmanager des M&G Recovery Fund. Er kam im Januar 2004 zu M&G, nachdem er sein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Nottingham abgeschlossen hatte. David Williams arbeitete drei Jahre lang eng mit Tom Dobell als Assistent des Fondsmanagers zusammen, bevor er im September 2008 zum stellvertretenden Fondsmanager des M&G Recovery Fund ernannt wurde. Er ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen
Gregor Morris

Gregor Morris - Investmentspezialist

Gregor Morris ist der Investmentspezialist im M&G Recovery Team. Er ist außerdem für die M&G Japan und UK Aktienfondspalette verantwortlich. Gregor Morris kam 2012 zum Graduiertenprogramm von M&G, nachdem er sein Studium der Geschichte & Politik an der University of York mit einem BA abgeschlossen hatte. Er ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

2 Star Rating

Das Rating basierend auf Fonds

Bronze Standard

Ratings Stand 31.12.18. Das Morningstar Gesamtrating. Copyright © 2019 Morningstar UK Limited. Alle Rechte vorbehalten. Das Morningstar Analyst Rating™. © 2019 Morningstar. Alle Rechte vorbehalten. Weder Morningstar noch seine Inhaltelieferanten sind für Schäden oder Verluste verantwortlich, die sich aus der Nutzung dieser Informationen ergeben. Ratings sollten nicht als Empfehlung aufgefasst werden.

Weitere Informationen

  • Finden Sie im Glossar häufig benutzte Begriffe

    Glossar