M&G (Lux) Positive Impact Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds hat zwei Ziele:
- Eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten und damit über einen Zeitraum von fünf Jahren eine höhere Rendite zu erzielen als der globale Aktienmarkt; und
- In Unternehmen zu investieren, die einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft haben, indem sie sich mit den großen sozialen und/oder ökologischen Herausforderungen der Welt befassen

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds sind in Aktien von Unternehmen aus beliebigen Sektoren und beliebiger Größe aus aller Welt (einschließlich Schwellenmärkten) investiert. Der Fonds ist konzentriert und hält in der Regel Aktien von weniger als 40 Unternehmen.

Die Unternehmen werden anhand ihrer Investment-Referenzen und ihrer Fähigkeit, positive soziale und/oder ökologische Auswirkungen zu erzielen, auf Basis der Folgenabschätzungsmethodik von M&G beurteilt. Unternehmen, die gemäß der Analyse gegen die Grundsätze der United Nations Global Compact verstoßen und/oder mit Branchen wie z. B. Tabak, umstrittenen Waffen oder Kernenergie oder Kohlekraft in Verbindung stehen, werden aus dem Anlageuniversum ausgeschlossen.

Verwendung von Derivaten: Derivate können eingesetzt werden, um Risiken zu verwalten, Kosten zu reduzieren und um die Auswirkungen von Wechselkursänderungen auf die Anlagen des Fonds zu steuern.

Strategie in Kurzform: Der Teilfonds legt langfristig in Unternehmen an, die neben einer finanziellen Rendite einen positiven sozialen und/oder ökologischen Beitrag leisten. Nachhaltigkeits- und Wirkungserwägungen sind für den Aktienauswahlprozess von grundlegender Bedeutung. Der Fonds berücksichtigt die Ziele der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung und investiert in Unternehmen, die sich auf Bereiche wie Klimaschutz, Verringerung der Umweltverschmutzung, Bildung und Arbeitsbedingungen konzentrieren.

Vergleichsindex für die Performance: Der Fonds wird aktiv verwaltet. Der MSCI ACWI Net Return Index ist eine Bezugsgröße, anhand der die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Der Fonds kann in unterschiedlichen Währungen engagiert sein. Veränderungen der Wechselkurse können sich negativ auf den Wert Ihrer Anlage auswirken.

Der Fonds verfügt über eine kleine Zahl an Anlagen. Daher kann ein Wertverlust einer einzelnen Anlage einen größeren Einfluss haben als bei einer größeren Anzahl gehaltener Anlagen.

Die Anlage in Schwellenmärkten ist mit einem größeren Verlustrisiko verbunden, unter anderem aufgrund höherer politischer, steuerlicher und wirtschaftlicher Risiken, Wechselkursrisiken und aufsichtsrechtlicher Risiken. Es kann Probleme beim Kauf, Verkauf, der Verwahrung oder Bewertung von Anlagen in diesen Ländern geben.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Fonds investiert überwiegend  in Gesellschaftsaktien, und es ist daher wahrscheinlich, dass er größeren Preisschwankungen unterliegt als Fonds, die in Obligationen oder Bargeld investieren.

Fondsteam

John William Olsen

John William Olsen - Fondsmanager

John William Olsen kam im April 2014 zu M&G und wurde im Juli 2014 zum Fondsmanager des M&G Global Select Fund sowie des M&G Pan European Select Fund ernannt. Im Juli 2016 wurde er zum stellvertretenden Fondsmanager des M&G Pan European Select Smaller Companies Fund ernannt. Herr Olsen ist Däne und war zuvor für Danske Capital tätig. Dort war er von 2002 bis 2014 für internationale Aktienportfolios – darunter den Global Stock Picking Fund und den Global Select Fund – sowie für die Investmentstrategie European Select zuständig. Bei Danske Capital war er seit 1998 Fondsmanager in dem für dänische Aktien zuständigen Team und wurde im Jahr 2000 zusätzlich internationaler Sektoranalyst mit den Schwerpunkten Technologie und Telekommunikation. John William Olsen hat einen BA-Abschluss in Betriebswirtschaft und einen MSc-Abschluss in Finance & Accounting der Business School Kopenhagen.

 Profil ansehen

Thembeka Stemela - Stellvertretender Fondsmanager

Thembeka Stemela kam im Juli 2018 als Investmentanalystin für den M&G Positive Impact Fund zu M&G und wurde im August 2019 zur stellvertretenden Fondsmanagerin des Fonds ernannt. Vor ihrem Wechsel zu M&G war Thembeka Stemela Vice President (VP) im Aktienresearch bei Credit Suisse International, wo sie seit 2012 im Rahmen des Graduiertenprogramms tätig war. Sie arbeitete außerdem als leitende Analystin für britische und nordische Sachversicherer im europäischen Versicherungsteam der Credit Suisse. Thembeka Stemela hat einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften der Universität von Kapstadt mit Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre.

 Profil ansehen

Veronique Chapplow - Investmentspezialist

Véronique Chapplow ist Investmentspezialistin für das M&G Select Franchise. Vor ihrem Firmeneintritt bei M&G arbeitete sie zwei Jahre lang als Produktspezialistin für Zadig Asset Management und sechs Jahre lang für Deutsche Bank, wo sie als Spezialisten für den Versicherungssektor für institutionelle Aktieninvestoren verantwortlich war. Davor war Chapplow für GAM tätig. Sie arbeitete zunächst als Aktienanalystin und wurde dann zur Stellvertretenden Fondsmanagerin der GAM European Equity Funds ernannt.

Sie begann ihre Karriere als Aktienanalystin für den ÖL- & Gassektor bei NatWest Securities. Chapplow ist ein Associate-Mitglied des Institute of Management and Research, dem Vorläufer des CFA Institute. Sie hat einen Abschluss der französischen Business School EPSCI und einen MBA der Heriot Watt University.

 Profil ansehen

Weitere Informationen

  • Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam

    Kontakt

Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die Informationen auf dieser Website verlassen. Der Inhalt sollte dementsprechend in angemessener Weise nur mit anderen professionellen Anlegern geteilt werden.

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds kann sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.