M&G (Lux) Short Dated Corporate Bond Fund

ISIN
LU1670718136

Anteilspreis (19.07.2019)
10.87

Veränderung (%)
0.04

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten und damit über einen Zeitraum von fünf Jahren eine höhere Rendite zu erzielen als der Markt für kurzfristige Investment-Grade-Unternehmensanleihen.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 80 % des Fonds sind in Anleihen mit Investment Grade von Unternehmen aus aller Welt und in forderungsbesicherten Wertpapieren investiert. Der Fonds hält in der Regel Anleihen mit kurzen Rückzahlungsterminen und hat daher eine kurze Portfolio-Duration. (Die Duration ist ein Maß für die Sensitivität einer Anleihe bzw. eines Rentenfonds in Bezug auf Zinsänderungen. Ein Rentenfonds mit kurzer Duration ist weniger sensitiv gegenüber Zinsänderungen als Fonds mit längerer oder höherer Duration.)

Sonstige Anlagen: Der Fonds investiert außerdem in von Unternehmen begebene Anleihen mit längeren Rückzahlungsterminen und setzt Derivate ein, um deren Sensitivität gegenüber Zinsschwankungen zu verringern. Der Fonds hält daneben Barmittel oder Vermögenswerte, die schnell realisiert werden können.

Verwendung von Derivaten: Der Fonds investiert für gewöhnlich direkt, kann aber auch indirekt über Derivate investieren. Derivate können auch eingesetzt werden, um Risiken zu verwalten und Kosten zu reduzieren sowie um die Auswirkungen von Währungsengagements aus nicht auf Euro lautenden Anlagen des Fonds zu steuern.

Weitere Informationen zu den gehaltenen Anleihetypen und den verwendeten Derivattypen finden Sie im Prospekt unter [**VARIABLE**]

<

/p>

Strategie in Kurzform: Die im Fonds gehaltenen Anleihen sind in der Regel Emissionen, die innerhalb eines kurzen Zeitraums zurückgezahlt werden müssen, um die Auswirkungen von Zinsbewegungen auf den Kapitalwert des Fonds zu minimieren. Vermögensallokation und Titelauswahl sind der Kern des Anlageverfahrens des Fonds. Der Fondsmanager verfügt über die Flexibilität, das Portfolio über unterschiedliche Emittenten, Sektoren und Länder zu verteilen. Dabei kann er auf die eingehende Analyse eines internen Analystenteams zurückgreifen.

Vergleichsindex für die Performance: Der Fonds wird aktiv gemanagt. Der iBoxx EUR Corporates 1-3 year Index ist eine Bezugsgröße, anhand der die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann.

Glossarbegriffe

Forderungsbesicherte Wertpapiere: Anleihen, die durch Vermögenswerte besichert werden, die Geldflüsse erbringen, beispielsweise Hypothekendarlehen, Kreditkartenforderungen und Autokredite.

Anleihen: Verzinsliche Darlehen an Staaten und Unternehmen.

Derivate: Finanzkontrakte, deren Wert sich von anderen Vermögenswerten ableitet.

Investment-Grade-Anleihen: Anleihen mit einem mittleren oder hohen Kreditrating von einer anerkannten Kreditratingagentur wird ein geringeres Ausfallrisiko zugeschrieben als Anleihen mit einem geringeren Kreditrating.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Anlagen in Anleihen werden durch Zinssätze, Inflation und Kreditratings beeinflusst. Es ist möglich, dass Anleiheemittenten keine Zinszahlungen leisten oder das Kapital nicht zurückzahlen. Alle diese Ereignisse können den Wert der vom Fonds gehaltenen Anleihen verringern.

Der Fonds kann Derivate einsetzen, um von einem erwarteten Wertzuwachs oder -rückgang eines Vermögenswertes zu profitieren. Falls der Wert des Vermögenswertes unerwartet schwankt, kann der Fonds den investierten Betrag oder sogar noch mehr verlieren.

Der Fonds ist in unterschiedlichen Währungen engagiert. Derivate werden eingesetzt, um die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zu minimieren, können diese jedoch nicht immer vollständig beseitigen.

Der Absicherungsprozess zielt darauf ab, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf die Wertentwicklung der abgesicherten Anteilsklasse zu minimieren, kann diese jedoch nicht vollständig beseitigen. Die Absicherung schränkt auch die Möglichkeit ein, von günstigen Wechselkursentwicklungen zu profitieren.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten.

Fondsteam

Matthew Russell

Matt Russell - Fondsmanager

Matthew Russell kam in 2007 zu M&G. Im September 2013 wurde er zum Fondsmanager des M&G Short Dated Corporate Bond Fund ernannt. Zuvor war er seit 2011 der Stellvertretende Manager dieses Fonds. Seit Juli 2015 ist er außerdem der Leitende Manager des M&G Gilt & Fixed Interest Fund. Matthews erste Rolle bei M&G war die eines Fondsmanager Assistent, als welcher er die Palette der M&G Retail-Anleihefonds unterstützte. Er besitzt einen Bachelor of Science-Abschluss in Wirtschaftswissenschaften der University of Birmingham und ist Chartered Financial Analyst (CFA).

 Profil ansehen
Ben Lord

Ben Lord - Stellvertretender Fondsmanager

Ben Lord kam 2007 zu M&G und ist der Fondsmanager des M&G UK Inflation Linked Corporate Bond Fund. Im September 2013 wurde er bei Auflegung zum Fondsmanager des M&G Global Corporate Bond Fund ernannt. Seit Juli 2015 ist er ebenfalls der Manager des M&G Index Linked Bond Fund. Ben Lord war zuvor bei Gordian Knot als Kreditanalyst im Bereich Finanzinstitutionen tätig. Er besitzt einen MA (Hons) der University of Edinburgh und ist außerdem Chartered Financial Analyst (CFA)..

 Profil ansehen
Ana Gil

Ana Gil - Investmentspezialist

Ana Gil kam 2012 als Associate Investment Specialist zu M&G, wo sie die Rentenfonds von M&G betreut. Bevor sie zu M&G kam, arbeitete sie als Analystin bei HSBC Private Bank und wechselte dann zum Institutional Sales Team von HSBC Global Asset Management. Ana Gil besitzt einen Bachelor-Abschluss in Jura und Finanzwirtschaft der Universität Pontificia Comillas (ICADE), Madrid und hat Stufe I und II des CFA-Programms absolviert. Sie spricht fließend Spanisch, Englisch und Italienisch.

 Profil ansehen

Weitere Informationen

  • Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam

    Kontakt
Cyveillance Protected

Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die Informationen auf dieser Website verlassen. Der Inhalt sollte dementsprechend in angemessener Weise nur mit anderen professionellen Anlegern geteilt werden.

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds kann sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.