M&G (Lux) Global Floating Rate High Yield Fund

Ziel und Anlagepolitik

Ziel

Der Fonds zielt darauf ab, eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen zu bieten und damit über einen Zeitraum von fünf Jahren eine höhere Rendite zu erzielen als der globale Markt für variabel verzinsliche hochrentierliche Anleihen der Schwellenländer.

Anlagepolitik und -strategie

Kernanlage: Mindestens 70 % des Fonds sind in Floating Rate Notes (FRNs) investiert, die von High-Yield-Unternehmen oder Regierungen aus der ganzen Welt begeben werden, die auf eine beliebige Währung lauten können. Die FRN werden direkt und indirekt durch eine Kombination aus Derivaten und physischen Anleihen gehalten. Der Fonds investiert auch in forderungsbesicherte Wertpapiere.

Sonstige Anlagen: Der Fonds hält daneben Barmittel oder Vermögenswerte, die schnell realisiert werden können.

Verwendung von Derivaten: Der Fonds investiert direkt und indirekt über Derivate. Derivate können auch eingesetzt werden, um Risiken zu verwalten und Kosten zu reduzieren sowie um die Auswirkungen von Währungsengagements aus nicht auf USD lautenden Anlagen des Fonds auszugleichen. Weitere Informationen zu den gehaltenen Anleihetypen und den verwendeten Derivattypen finden Sie im Prospekt.

Strategie in Kurzform: Der Fonds soll Erträge erwirtschaften und gleichzeitig die negativen Auswirkungen steigender Zinssätze minimieren, indem er überwiegend in FRN investiert. Der Fonds konzentriert sich auf Anleihen, die von Unternehmen begeben werden, die ein Bonitätsrating unter „Investment Grade“ haben. Diese zahlen normalerweise höhere Zinsen, um ihre Anleger für die größeren Ausfallrisiken zu entschädigen.

Das Anlageverfahren des Fonds basiert auf der Bottom-up-Analyse einzelner Anleiheemissionen, während makroökonomische Entwicklungen weiterhin berücksichtigt werden. Die Streuung der Anlagen in Bezug auf Emittenten, Branchen und Länder ist ein wesentlicher Bestandteil der Fondsstrategie. Der Investmentmanager wird bei derAuswahl der einzelnen Anleihen von einem internen Kreditanalysten-Team unterstützt.

Vergleichsindex für die Performance: Der Fonds wird aktiv verwaltet. Der BofA Merrill Lynch Global Floating Rate High Yield Index (3% constrained) USD Hedged ist eine Bezugsgröße, anhand der die Wertentwicklung des Fonds gemessen werden kann.

Glossarbegriffe

Forderungsbesicherte Wertpapiere: Anleihen, die durch Vermögenswerte besichert werden, die Geldflüsse erbringen, beispielsweise Hypothekendarlehen, Kreditkartenforderungen und Autokredite.

Anleihen: Verzinsliche Darlehen an Staaten und Unternehmen.

Derivate: Finanzkontrakte, deren Wert sich von anderen Vermögenswerten ableitet.

Variabel verzinsliche Schuldtitel: Eine Art Anleihe, deren Zinszahlungen oder Kupons entsprechend den Bewegungen der Zinssätze angepasst werden.

Hochrentierliche Anleihen/Anleihen mit Rating unter Investment Grade: Anleihen, die von Unternehmen begeben werden, die als riskanter gelten und daher in der Regel höhere Zinsen zahlen.

Mit dem Fonds verbundene Risiken

Der Wert der Vermögenswerte des Fonds und die daraus resultierenden Erträge können sowohl fallen als auch steigen. Dies führt dazu, dass der Wert Ihrer Anlage steigen und fallen wird. Es gibt keine Garantie dafür, dass der Fonds sein Ziel erreichen wird, und Sie bekommen möglicherweise weniger zurück, als Sie ursprünglich investiert haben.

Anlagen in Anleihen werden durch Zinssätze, Inflation und Kreditratings beeinflusst. Es ist möglich, dass Anleiheemittenten keine Zinszahlungen leisten oder das Kapital nicht zurückzahlen. Alle diese Ereignisse können den Wert der vom Fonds gehaltenen Anleihen verringern.

Hochzinsanleihen bergen in der Regel ein größeres Risiko, dass die Anleiheemittenten möglicherweise nicht in der Lage sind, Zinszahlungen zu leisten oder das Kapital zurückzuzahlen.

Der Fonds ist in unterschiedlichen Währungen engagiert. Derivate werden eingesetzt, um die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen zu minimieren, können diese jedoch nicht immer vollständig beseitigen.

Der Absicherungsprozess zielt darauf ab, die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen auf die Wertentwicklung der abgesicherten Anteilsklasse zu minimieren, kann diese jedoch nicht vollständig beseitigen. Die Absicherung schränkt auch die Möglichkeit ein, von günstigen Wechselkursentwicklungen zu profitieren.

In Ausnahmefällen, in denen Vermögenswerte nicht angemessen bewertet werden können oder zu einem erheblichen Abschlag verkauft werden müssen, um Barmittel zu erhalten, können wir den Fonds im besten Interesse aller Anleger vorübergehend aussetzen.

Der Fonds könnte Verluste erleiden, wenn ein Kontrahent, mit dem er Geschäfte abschließt, nicht mehr willens oder in der Lage ist, geschuldete Gelder an den Fonds zurückzuzahlen.

Weitere Einzelheiten zu den Risiken, die für den Fonds gelten, finden Sie im Verkaufsprospekt des Fonds.

Weitere Informationen

Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.

Der Fonds ermöglicht die weitgehende Verwendung von Derivaten.

Fondsteam

James Tomlins

James Tomlins - Fondsmanager

James Tomlins ist Fondsmanager des M&G (Lux) Global Floating Rate High Yield Fund und Co-Manager des M&G (Lux) Global High Yield Bond Fund, M&G (Lux) Floating Rate High Yield Solution, M&G (Lux) Global High Yield ESG Bond Fund und des M&G (Lux) Global High Yield Bond 2023 Fund seit Auflegung. Er ist Spezialist für Hochzinsanleihen mit einer zehnjährigen Berufserfahrung in diesem Bereich. Zuvor hat er als Analyst und später auch als Fondsmanager bei Cazenove Capital Management gearbeitet. Vor seiner Zeit bei Cazenove war James Tomlins bei KBC Alternative Investment Management sowie davor drei Jahre lang bei Merrill Lynch Investment Managers tätig. James Tomlins ist Chartered Financial Analyst (CFA). Er besitzt einen MA-Abschluss in Geschichte sowie ein Graduiertendiplom in Wirtschaftswissenschaften von der Universität Cambridge.

 Profil ansehen
Stefan Isaacs

Stefan Isaacs - Stellvertretender Fondsmanager

Stefan Isaacs ist stellvertretender Leiter des Bereichs Retail Fixed Interest für die Investmentfonds von M&G. Er kam 2001 nach seinem Studienabschluss zu M&G und wurde später zum Händler von Unternehmensanleihen mit Schwerpunkt Hochzinsanleihen und in Euro denominierte Schuldtitel befördert. 2006 wurde er Mitglied des Fondsmanagementteams und im April 2007 zum Fondsmanager des M&G European Corporate Bond Fund ernannt. Er ist Co-Fondsmanager des M&G (Lux) Floating Rate High Yield Solution, der im August 2017 aufgelegt wurde, und des M&G (Lux) Global High Yield ESG Bond Fund, der im Oktober 2017 aufgelegt wurde. Des Weiteren ist Stefan Isaacs stellvertretender Fondsmanager des M&G Optimal Income Fund, des M&G European High Yield Fund und des M&G Global Floating Rate High Yield Fund.

 Profil ansehen
Ana Gil

Ana Gil - Investmentspezialist

Ana Gil kam 2012 als Associate Investment Specialist zu M&G, wo sie die Rentenfonds von M&G betreut. Bevor sie zu M&G kam, arbeitete sie als Analystin bei HSBC Private Bank und wechselte dann zum Institutional Sales Team von HSBC Global Asset Management. Ana Gil besitzt einen Bachelor-Abschluss in Jura und Finanzwirtschaft der Universität Pontificia Comillas (ICADE), Madrid und hat Stufe I und II des CFA-Programms absolviert. Sie spricht fließend Spanisch, Englisch und Italienisch.

 Profil ansehen

Ratings

Das Rating basierend auf Anteilsklassen

3 Star Rating

Weitere Informationen

  • Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam

    Kontakt
Cyveillance Protected

Der Inhalt dieser Website richtet sich ausschließlich an professionelle Anleger und ist nicht zur Weitergabe an Privatkunden bestimmt. Andere Personen sollten sich nicht auf die Informationen auf dieser Website verlassen. Der Inhalt sollte dementsprechend in angemessener Weise nur mit anderen professionellen Anlegern geteilt werden.

Der Wert von Anlagen kann schwanken, wodurch die Fondspreise steigen oder fallen können und Sie Ihren ursprünglich investierten Betrag möglicherweise nicht zurückerhalten.